WM ANSCHAUUNG von Volker

Liebe Thälmänner und Ninnen, die WM Übertragung findet nach x maligem Widerruf (natürlich für die Übertragung ), des Grünflächen Amtes und unter Auflagen wie Lautstärke usw., nun doch statt. Mist – aber nicht zu ändern.

Ich frage mich nur:

Wie kann ein ständig um Mittel, Moneten und Leute greinendes Amt, mit dazugehörigem Betrieb, das nach unzähligen Kürzungen und Stellenabbau und einer Neu – Angliederung an´s Tiefbauamt, kaum noch dazu kommt seiner Hauptaufgabe, nämlich der Pflege und Hege der Grünanlagen und Gewässer im Revier nachzukommen, das so gut wie keine Wiesen mehr mähen kann, weil entweder ist der Mäher im Arsch – weil jeder damit rummachen kann oder der Mensch, der ihn bedienen könnte, erkrankt wurde, ein Amt also, das es gerademal so – und mit vollstem Personalaufgebot und unter Aufbietung der letzten Reserve, schafft, die Papierkörbe zu lehren, sich selbst, vorsätzlich eine Grünfläche, mit nun endlich dichtem Grasbewuchs, in einem denkmalgeschütztem Landschaftsschutzgebiet, sich selbst und vorsätzlich zerstören zu lassen, selbst an der Verwüstung mitarbeitet und ihr den Weg ebnet.
Würden Sie sich, als Behinderter Rollstuhlfahrer, wissend, ich komme in den nächsten Jahren an keiner Luftpumpe vorbei, die Luft rauslassen? Freiwillig?
Wenn schon, dann doch für Geld!
Man kann gar nicht mehr soviel fressen, wie man kotzen möchte. Aber ich schäme mich zu tiefst für diese, hochgeschmierten Edeldemokraten, die diese Wiese so verkaufen, wie sie unsere Stadt verkaufen – nach uns die Sintflut, die Wahlen sind vorbei. Ein Ausverkauf der diese schöne Stadt immermehr zum Alex macht.
Wo ein hochbaukompetenter Bürgermeister, einen seiner Minister an die Immobilienfront müllert um in den Bezirken Fixbauprämien auszuloben, frei nach dem Motto – wer zuerst kommt malt zuerst und bekommt noch eine Prämie, nicht wahr Herr Wowereit? Wir dachten alle, „Berlin ist arm aber sexy“, wo kommt denn das Baugeld wieder her? Ach …. ein Stück Landebahn, ja, das muss ja weg.
Wer da was und für wen, hauptsache schnell baut, spielt dabei so gut wie keine Rolle. Nur für die Genehmigung und die Anträge. Aber Zahlen kann man ändern, nicht wahr Herr Wowereit? So lange, bis es nicht mehr geht – und es geht doch schon lange nicht mehr. Aber etwas hat er gelernt uns WOWI – klingt schon wie `ne Wohnungsbaugesellschaft-, ich wohne bei der WOWI – BAU, also gelernt hat er was und ausgerechnet von der CDU. Nämlich: von der CDU lernen, heisst sitzen lernen – Aussitzen ala Birne -.
Genauso sitzt äh … siehst Du jetzt aus. Aber Freude hat sie auch gebracht Deine Siegprämie, Dein Vormarsch an der Immobilienfront, aus dem Stand äh … aus dem Sitz heraus sozusagen. Unseren grünen, stellvertretenden Bezirksbürgermeister, unseren Bezirksentwickler mit Entwicklungsamt und Auftrag. Unser Jens – Holger. Also unser Jens – Holger der Kirchner, hier in Prenzelberg/Pankow, der ist ja von Haus aus ein Grüner. Aber ein so besonderer Grüner, der sich dadurch auszeichnet, dass er kein Grün mehr will. Es behagt ihm nicht mehr – es quält ihn fast. Dieser Jens – Uwe springt nun, nach Wowis Blitzoffensive aus dem Sessel und jubelt, in Erwatung der Sofortprämie, weil er ja schon immer, genauso, ohne Käfig, Peitsche und Schranken die Baulöwen wüten lies. Jens hatte immer nur die Schmackos. Und langsam, ganz langsam merkten die Bürger mit denen er zu tun hatte dass er die Buchstaben G,R,Ü und N nicht mehr recht über die Lippen brachte und ihn ein anderer Stallgeruch umwehte. Er müffelte, mehr und mehr, – nach liberal und ist im Moment, unserer Bürgermeinung nach, so eine Art FDPÜNER. Und hier schliesst sich der Kreis. Unser sogenannter grüne Stadtentwickler gibt, in Einvernehmlichkeit mit dem Grünflächen Amt, eine Liegewiese und Landschaft auf, gibt sie wohlwissend  und gegen viele Einwürfe der Zerstörung als Fanmeile preis, ohne zu wissen, wie und womit das ganze entmüllt, gereinigt, der Spielplatz repariert wird und das Areal neu angepflanzt wird. Dort kann nicht mit C–Rohr und Kehrmaschine gereinigt werden. Mal abgesehen von der ganzen Bodenbelastung durch Urin etc.
Die Zusage zu diesem „EVENT“ ist kurzsichtig, zerstörerisch, umweltfeindlich, eine Ohrfeige für alle Grünen und Parkfreunde und dumm.
Kurz eine Schande für ihr Amt!!
Ich schäme mich für Sie, Herr Kirchner und auch für alle Befürworter unter Ihnen. Sie sind uns nicht mehr grün Herr Kirchner!
V. Herold  p.s. doch gegen Dummheit kann ich was empfehlen – Ihr müsst sie einfach nicht mehr wählen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.