Willkommen, enttäuschte Nachbarn!

Gedanken zum Wohnprojekt ELLA in der Ella-Kay-Straße (aus „Humorzentrum):

Die Kunst des Zen beim Immobilienerwerb

Jeder Mensch hat eine Seele. Manchmal aber kommt er allein schon aus beruflichen Gründen recht selten dazu, sie zu benutzen. In der Ella-Kay-Straße leisten Immobilienmakler nun ganze Arbeit: Selten fiel mein neidischer Blick auf baldiges Wohneigentum, das schon in der Bauphase solch magische Heimeligkeit und lichtdurchflutete Geborgenheit vermittelt. Da würde ich auch gern die nächsten 21 Jahre für abzahlen.

20140429_122811

“Die Galerie der lebendigen Vielfalt: das eigene Zuhause, ein Rückzugsort und Ruhepol, der Mittelpunkt und die Leinwand der eigenen Träume” (aus dem Portfolio-Text).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.