Wildwest im Biotop Prenzlberg?

Die Knöllchenverteiler in Ordnungsamtuniformen sollen sich, nach dem Willen von Stadtrat Kühne, aufrüsten können. Bei Not dürfen sie dann mit Schlagstöcken zur Ordnung rufen können. Ein Facebook-User meinte dazu: „Jetzt spinnen die doch wirklich. Mal wieder was neues aus der Abteilung Verhaltenssteuerung zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung. Abgesehen von der übereifrigen Regelungswut für parkschlampige Querparker*innen und die Einführung der Denunzianten-Straßensheriff-App ist das bisher kaum zu toppen gewesen. Aber erst führt Pankow aus vermeintlich finanziellen, wirtschaftlichen und verkehrspolitischen Interessen diese unsinnige Parkraumbewirtschaftung (die Bußgelder gehen trotzdem an das Land und wirtschaftlich ist alles andere) und zwar Wohnblock für Wohnblock auch nur für den Prenzlauer Berg ein. Um dann die zusätzlich eingestellten Parkraumüberwachenden mit Schlagstöcken auszustatten, um sich gegen den pöbelnden Mob der dreisten Bürger*innen zur Wehr zusetzen. *irre*“

Hier kann man weiterlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.