Nachtrag zur BVV am 25.03.2015

Die Prenzlauer Berg Nachrichten berichteten zum ersten Einwohnerantrag in der Geschichte der BV Pankow in ihrem Beitrag „Tausendfaches Nein“. Bezirksstadtrat Kirchner wird darin wie folgt zitiert: „Es gebe einfachere Instrumente der Bürgerbeteiligung, meint er. Zum Beispiel den Bürgerantrag, wenn ein Bezirksverordneter das Anliegen unterstütze. Dann trage der Bürger seine Position in die Versammlung ohne vorher auf Unterschriftenjagd zu gehen.“

Hallo, Erde an Weltraum, das haben wir schon versucht, mit dem Bürgerantrag, aber weder SPD, Grüne noch CDU wollten uns damit unterstützen und unser weitergehender Antrag für mehr Grün für Alle wurde abgelehnt!! Danach sind wir auf „Unterschriftenjagd“ für den Einwohnerantrag gegangen.

Hört uns eigentlich irgendjemand mal zu?

Ein Gedanke zu „Nachtrag zur BVV am 25.03.2015

  1. Pingback: Nach der BVV | Anwohner-Initiative Ernst-Thälmann-Park

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.