Luxusverbot im Prenzlauer Berg

Wie auch immer es durchzusetzen ist: die BVV hat ein Luxusverbot im Bezirk beschlossen. Hier gibt es bereits Einzelheiten:

„Ist es dafür nicht schon zu spät? Naja,“ meint dazu Stadtrat Kirchner, „im Bötzowviertel, am Kollwitzplatz oder auch im Winsviertel wäre es sicher schlauer gewesen, wenn das Luxusverbot früher gegriffen hätte“. Aber die zugrundeliegende Studie zeige, dass nun eine zweite Verdrängungswelle anstehe, von der nicht nur die einkommensschwachen Bevölkerungsschichten betroffen seien, sondern auch der Mittelstand; das sei eine ganz neue Qualität. Und so folgert er: „Lieber fast zu spät als gar nicht“…

Das Luxusverbot wird am Mittwoch auf weitere Ortsteile in Prenzlauer Berg ausgeweitet. Damit würden nach Angaben der Bezirkspolitik rund 78.000 Wohnungen und rund 130.000 Menschen „beschützt“. Der gesamte Beitrag 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.